“Römisches Finale”

Inhalt:

Ein kaltblütiger Mord. Ein Genie mit einem Doppelleben. Eine Geschichte, die nach Jahrzehnten zu Ende erzählt wird. 

Der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird nach einer Generalprobe für ein Benefizkonzert erschossen aufgefunden. Commissario Di Bernardo, der bereits erfolgreich in der Musikwelt ermittelt hat, wird an den Tatort gerufen. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Ispettore Del Pino stößt er schon bald auf einen Sumpf aus Intrigen und Affären. Offenbar führte der Pianist ein Doppelleben, und die Ehe mit seiner Frau war nur noch Fassade. Im Zuge der Ermittlungen muss sich Commissario Di Bernardo nicht nur mit Gallois‘ untröstlicher Witwe Cristina unterhalten, die einer der ältesten und mächtigsten Familien Italiens entstammt, sondern auch mit seinem langjährigen Liebhaber, dem Dirigenten Ephraim Azzaria. Doch es stellt sich heraus, dass Gallois scheinbar Zukunftspläne verfolgt hat, in denen weder Cristina noch Azzaria die gewünschte Rolle spielen sollten. Noch dazu hatte Gallois gerade Probleme mit einer Kollegin, und so gibt es mehrere Personen mit einem Motiv. Der Kreis der mutmaßlichen Täter ist groß und als dann auch noch eine zweite Leiche gefunden wird, stellt sich der Fall noch einmal ganz anders und deutlich komplexer dar. Nichts ist so, wie es zu sein scheint.

Bei Commissario schrillen alle Alarmglocken. Denn er könnte sich nicht nur in den feinen Fäden der besseren Gesellschaft Roms verstricken, sondern auch in den Abgründen der menschlichen Seele. 

Order at Amazon